Schützenverein Gemütlichkeit Mertingen e.V. ehrt langjährige Mitglieder

Franz Kunz

Franz Kunz hält dem Verein bereits 50 Jahre die Treue

Bei der Generalversammlung des Schützenvereins Gemütlichkeit Mertingen e.V. standen am 23. März 2019 die Mitglieder und aktiven Schützen im Mittelpunkt – durch die Ehrung langjähriger Mitgliedschaft und besonderer Verdienste und durch das Hervorheben besonderer sportlicher Erfolge.

Mitgliederehrung:

1. Vorstand Christoph Schaible ehrte zusammen mit Stellvertreterin Karin Heinloth eine nicht unerhebliche Zahl an Vereinsmitgliedern für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit, überreichte den Sebastiani-Bruderorden sowie Abzeichen des BSSB. Ein Ehrenzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft sowie eine Urkunde erhielt Franz Kunz. Anita Reiner, Josef Riegel und Erich Haas gehören schon 40 Jahre zum Verein. Für die 25-jährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Elsner, Wilfried Heim, Siegfried Moll, Joachim Stippler und Jürgen Wiedemann geehrt. Winfried Mayer erhielt die höchste Auszeichnung, den Sebastiani-Bruderorden in Gold,  bereits im Januar im Tanzhaus. Der Sebastiani-Bruderorden in Bronze konnte an Marc Bolz, Phlipp Förg, Stephan Siebenhüter und Thomas Muxel überreicht werden. Nicht zuletzt bekamen Karin Heinloth, Christian Klimaschka und Georg Wiesinger die Gauehrennadel in Gold. In Silber wurde diese verliehen an Christoph Schaible, Thomas Rieger, Maria Mair, Wolfgang Mair, Verena Schröttle, Barbara Zerle und Peter Zerle. Bernd Schröttle erhielt die goldene Verdienstnadel des Bezirks und Simone Sichert die „Verdienstnadel in Anerkennung“ des BSSB.

Der Höhepunkt der Auszeichnungsrunde war die feierliche Verleihung des Protektorabzeichens, welches Günter Bauer verdient entgegennehmen durfte.

Erfolge:

Besonders stolz waren der Vorstand Christoph Schaible und seine Sportwarte diesmal neben einigen herausragenden Einzelleistungen vor allem auf die der Mitglieder im Gesamt und das Abschneiden der Mannschaften. So darf Mertingens Luftgewehrmannschaft 1 am 6. April zum Aufstiegskampf in die 2. Bundesliga fahren. Die Teilnahme an den Gaumeisterschaften war in den Bereichen Beteiligung und Erfolge überaus herausragend. Gespannt wird die Veröffentlichung des Medaillenspiegels das Schützengaues erwartet. Und auch in die erste Hiaslpokalrunde startete der Verein überaus erfolgreich. Diese wurde gegen Bäumenheim gewonnen und es traten Sage und Schreibe 65 Mertinger Schützen an.

Nachdem keine Wahlen anstanden, verlief die Generalversammlung zügig und die Anwesenden konnten bald in den gemütlichen Teil übergehen und auf alte und neue Erfolge anstoßen.