Schießen Block 1 der Gaumeisterschaften mit Disziplinen Wurfscheibe und Groß- und Kleinkalibergewehr abgeschlossen

Mit der Disziplin Wurfscheibe sowie den bayerischen Disziplinen Groß- und Kleinkalibergewehre  auf Scheiben und auf Klappscheibenendete der Block 1 der Gaumeisterschaften der Saison 2020 im Schützengau Donau Ries. Von den 14 hier noch zu vergebenden Gaumeistertiteln sicherte sich Mertingen elf, nach Donauwörth gingen drei erste Plätze. Die Gaumeisterschaften in den Wurfscheibendisziplinen Trap und Skeet wurden zusammen mit dem Schützengau Augsburg in Zusmarshausen ausgetragen.

Die Großkaliber- Gewehrdisziplinen BSSB-Ordonanzgewehr und Unterhebelgewehr A werden beide jeweils auf 100 Meter geschossen und wurden bei der FSG Wertingen zusammenmit den Gaumeisterschaften des Sportschützengaues Wertingen geschossen. Die Wettbewerbe Unterhebelgewehr C und KK-Mehrlader auf Klappscheiben sowie das Unterhebelgewehr B auf der 50 Meter(elektronische Schießanlage) wurden in Mertingen geschossen. Bei der WurfscheibendisziplinTrap war der Mertinger Markus Reiner mit 24 Treffern der beste Schütze und siegte bei den Herren I, die Mannschaftswertung Trap gewann bei den Herren III Mertingen mit 70 getroffenen Scheiben. Beim Skeetschießen traf Rudolf Mitschke (Mertingen) mit 24 Treffern die meisten Scheiben und gewann bei den Herren III. Die beiden Großkaliber-Gewehrdisziplinen auf 100 Meter, BSSB-Ordonanzgewehr und Unterhebelgewehr A dominierte der Donauwörther Michael Baumann mit zwei klaren Siegen. Mit dem BSSB-Ordonanzgewehr gewann Donauwörth mit 715 Ringen vor Oberndorf (549) die Mannschaftswertung. Beim Schießen mit dem Unterhebelgewehr B auf 50 Meter war der Mertinger Rudolf Mitschke mit 134 Ringen der beste Schütze. Die Wettbewerbe Unterhebel C und KK- Gewehr Mehrlader werden auf 25 und auf 50 Meter jeweils auf Klappscheiben und Zeitserien geschossen. Hier gingen beide Einzelerfolge an Schützen aus Mertingen. Beim Unterhebelgewehr C gewann Wolfgang Mair mit 30 Treffern, beim KK-Gewehr Mehrlader siegte Leander Eisenwinter mit 23 Treffern. In den der letztgenannten Disziplinen holte sich Mertingen immer die ersten Plätze in den Mannschaftswertungen. Den Medaillenspiegel nach Abschluss des Blockes 1 der Gaumeisterschaften 2020, in den sich schon 22 Gauvereine eintrugen, führt mit klarem Vorsprung Gemütlichkeit Mertingen vor Wemding und Bäumenheim an.

Text: Franz Müller

Medallienspiegel